Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie,
systemische Beratung und Familientherapie

Kathrin Fischer
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Kurt-Eisner-Straße 43, 04275 Leipzig
Telefon: 0341 - 30618811
E-Mail: praxis@psychotherapeutin-fischer.de

Erste Schritte

Hiermit möchte ich Ihnen gern beschreiben, wie der Weg in meine psychotherapeutische Praxis und eine psychotherapeutischen Behandlung aussieht.

1. Terminvereinbarung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen ersten Termin zu vereinbaren. Zum einen können Sie telefonisch einen Termin vereinbaren. Falls Sie mich nicht persönlich erreichen, sprechen Sie mir bitte eine Nachricht auf meinen Anrufbeantworter. Zum anderen ist es möglich, mir für eine Terminvereinbarung eine E-Mail zu schreiben. Wichtige Daten, die Sie in beiden Fällen unbedingt nennen sollten, sind: Name, Telefonnummer und ggf. Erreichbarkeit. Weitere Informationen können sein: Alter des Kindes oder Jugendlichen, kurze Problembeschreibung und wie dringlich Sie die Problematik einschätzen. Ich werde mich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um mit Ihnen einen Termin zu vereinbaren.

Bitte berücksichtigen Sie, dass meine Praxis eine Bestellpraxis ist. Das heißt, es ist nicht möglich, persönlich vorbeizukommen, um einen Termin zu vereinbaren. Dies bedeutet auch, dass nach Vereinbarung eines Termins diese Zeit nur für Sie reserviert wird. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, den vereinbarten Termin wahrzunehmen, bitte ich Sie, diesen mindestens 24 Stunden vorher abzusagen. Bei einer frühzeitigen Absage ist es möglich, auch anderen Patienten die Chance auf einen Behandlungstermin einzuräumen.

2. Erste Stunde

Bringen Sie bitte zur verabredeten Uhrzeit die Chipkarte ihres Kindes, oder, wenn Sie jugendlich sind, Ihre eigene Chipkarte mit. Als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin ist es mir möglich junge Erwachsene bis zum Alter von 21 Jahren zu behandeln.

Das Erstgespräch wird in Abhängigkeit vom Alter des Kindes und der Problembeschreibung nur mit den Eltern/Bezugspersonen oder gemeinsam mit dem Kind/Jugendlichen geführt. Das legen wir bei der mündlichen Vereinbarung des Termins fest. Im Vordergrund steht die Erfassung der Problembereiche sowie Erwartungen an die Therapie, die bisherige Entwicklung und die aktuelle Familiensituation. Auch die Stärken des Kindes werden erfasst. Zum Ende der Stunde werden Sie einen Fragebogen erhalten, der nochmals gezielt Fragen an Sie richtet und den Sie bitte zur 2. Stunde ausgefüllt mitbringen oder mir vorher per Post schicken.

3. Probatorische Sitzungen

Vor Beginn einer Psychotherapie finden maximal 5 Probesitzungen statt. In diesen Sitzungen erfolgt eine sorgfältige Diagnostik und es wird geprüft, ob eine Behandlungsbedürftigkeit besteht. Zudem sollen diese Stunden dazu dienen, sich kennen zu lernen.Zum Ende findet die Auswertung der Ergebnisse statt. Sollten alle Beteiligten eine Therapie für erfolgversprechend erachten, werden gemeinsam die Ziele der Therapie entwickelt und ein Behandlungsplan aufgestellt.

Bei Vorliegen einer psychischen Störung gibt es die Möglichkeit, zwei unterschiedlich lange Behandlungskontingente für Einzel- oder Gruppentherapie bei Ihrer Krankenkasse zu beantragen. Sie unterscheiden sich lediglich in der Anzahl der Behandlungsstunden. Eine Kurzzeittherapie umfasst 25 Sitzungen für die Kinder bzw. Jugendlichen und 6 Sitzungen für Beratungsgespräche mit den Eltern bzw. Bezugspersonen. Bei einer Langzeittherapie werden 45 Stunden für die Kinder bzw. Jugendlichen und 11 Sitzungen für Beratungsgespräche mit den Eltern bzw. Bezugspersonen beantragt. Die Dauer einer Therapiesitzung beträgt in der Regel 50 Minuten und findet regelmäßig an einem Termin pro Woche statt.

4. Beginn einer psychotherapeutischen Behandlung

Nach Bewilligung der Psychotherapie durch Ihre Krankenkasse beginnt die Behandlung.